Freiburg i. Breisgau ist eine malerische Universitätsstadt in Baden-Württemberg in der Region Breisgau am westlichen Rand des südlichen Schwarzwaldes, an dem die Donau entspringt.

Die Nachbarstädte sind Colmar (Frankreich), die romantischste Stadt im Elsass, Mulhouse (Frankreich) und Basel (Schweiz), ca. 60 km, Straßburg (Frankreich) ca. 85 km und Zürich (Schweiz) ca. 86 km entfernt.

Es gilt als die wärmste Stadt Deutschlands und als eines der beliebtesten Reiseziele im Südwesten Deutschlands. Die Stadt grenzt an drei Weinanbaugebiete: Markgräflerland, Tuninberg und Kaiserstuhl.

Bild von Couleur auf Pixabay

Freiburg ist berühmt für die sogenannten Bächle, die kleinen Kanäle, durch die die Dreisam durch die Altstadt fließt. Die Kathedrale (Münster) mit dem 116m hohen Kirchturm beherrscht die gesamte Altstadt und brachte einen Schweizer Historiker ins Schwärmen: “ Die Kathedrale wird für mich immer das schönste Bauwerk der Welt bleiben“. Jeden Morgen finden auf dem Münsterplatz ein traditioneller Markt statt. Hier befinden sich auch das Rathaus, das Haus der Alten, das Erasmus-Haus, das Alte Rathaus, das Augustinermuseum und die Universität.

Martinsour ist der Ort, an dem die Hexen im Mittelalter getötet wurden. Heute steht der Ort für Vergnügen und Unterhaltung, er befindet sich direkt im Zentrum neben McDonalds.

Sie sollten dann einen Spaziergang den Berg hinauf machen, auf der Festung Schlossberg können Sie die ganze Stadt bewundern. 48 km entfernt, in den Bergen, entdecken Sie nach atemberaubender Kulisse die Donauquelle in Donaueschingen.