Octavian Ursu (CDU) – gebürtiger Rumäne – kämpft derzeit um das Amt des Bürgermeisters in Görlitz. Am kommenden Sonntag – 16. Juni – findet die zweite Runde statt, nachdem im ersten Durchgang kein Kandidat die Mehrheit bekam.

Octavian Ursu wurde in Bukarest geboren und absolvierte dort das Konservatorium. 1990 verließ er Rumänien und arbeitete als Musiker (Trompete) bei den Neuen Lausitzer Philharmonikern in Görlitz. Später trat er der CDU und 2014 der sächsischen Regierung bei.

Bei der Bürgermeisterwahl wird Octavian Ursu von Prominenten aus Deutschland und Hollywood unterstützt. Sie unterschrieben einen offenen Brief, in dem sie die Görlitzer Bürger aufforderten, „mit Weisheit gegen Hass und Feindseligkeit, Isolation und Zwietracht zu entscheiden“.

Die Filmindustrie ist eine wichtige Einnahmequelle für das ostdeutsche Görlitz – das mittlerweile auch „Görliwood“ genannt wird: Hier wurden mehrere international erfolgreiche Filme gedreht, u.a. „The Grand Budapest Hotel“, „Inglorious Basterds“ oder „Monuments Men“.