Das sind die am meist besuchten Touristenattraktionen in Rumänien: Meisterwerke der byzantinischen Kunst – UNESCO Klöster in der Moldau und Bukowina.

 

1.Mănăstirea Agapia

Ein orthodoxes Kloster der Nonnen in der Nähe von Târgu Neamţ, erbaut zwischen 1641-1643.

 

 

2.Mănăstirea Voroneț

Das Kloster ist einzigartig aufgrund seiner Farbe “Blau von Voroneţ”. Es besitzt außerdem eine beeindruckende Sammlung von Gemälden im Freien.

Erbaut im Jahr 1488, ist es das wertvollste Gebäude von Ștefan cel Mare.

 

 

3.Mănăstirea Văratec

Das Kloster ist das größte orthodoxe Kloster in Rumänien, in Varatec, in der Nähe von Targu Neamt. Es wurde 1785 gegründet.

 

View this post on Instagram

* 40 -> A life without love is of no account. Don’t ask yourself what kind of love you should seek, spiritual or material, divine or mundane, Eastern or Western. Divisions only lead to more divisions. Love has no labels, no definitions. It is what it is, pure and simple. Love is the water of life. And a lover is a soul of fire! The universe turns differently when fire loves water * •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••#visitromania #travellingwithshamsinmymind #bestideas #40rulesoflove #winterdays #picoftheday #foodfortheeyes #foodforthesoul #igers #igdaily #instadaily #travelgram #travelphotography

A post shared by 🥑 Patricia-Iuliana Mester 🍋 (@patriciamester) on

 

4.Mănăstirea Neamț

Ein Kloster der Mönche in Neamt County. Es ist die größte und älteste Klosteranlage in Rumänien, die zum historischen Denkmal erklärt wurde.

 

 

5.Mănăstirea Sihăstria

Ein weiteres Mönchkloster in Neamt County. Der erste Aufbau fand 1655 durch den Thronfolger Athanasius mit seinen sieben Schülern statt. Harte Zeiten, die folgten, führten zu der Ruine der Kirche, weshalb Bischof von Roman Gheodon 1734 eine neue Kirche aus Stein erbauen ließ. Das Gebäude ist im klassischen moldauischen Stil erbaut.

 

 

6.Mănăstirea Humor

Es befindet sich in der Nähe von Suceava und wurde 1530 von Toader Bubuiog gegründet.

 

View this post on Instagram

A post shared by amateur photographer (@maybeaphotographer) on

 

7.Mănăstirea Moldovița

Die älteste und bedeutendste religiöse Siedlung von Petru Rares. Sie wurde 1532 aus einer Kombination von byzantinischem und gotischem Stil gebaut, was dieses Kloster einzigartig macht.

 

View this post on Instagram

"Fericiți cei curați cu inima."

A post shared by Iftimescu Marina (@iftimescumarina) on

 

 8.Mănăstirea Sucevița

Im Jahre 1582 gegründet und mit Innen- und Außengemälden geschmückt. Dies macht das Kloster zu einer der schönsten Vertreter des byzantinischen und gotischen Stils.

 

 

 9.Mănăstirea Putna

Das Mönchskloster, das 1466 unter der Gründung von Ștefan cel Mare erbaut wurde, umfasst ein Museum, das reich an Werken der Mönche ist.

 

 

10.Mănăstirea Arbore

Es wurde 1502 von Hatman Luca Arbore gebaut.