Der 22-jährige Stefan Pricopie, Absolvent der Universität Manchester, wurde im Juni 2019 zum Gewinner der Global Undergraduate Awards 2019 ernannt.  Die Awards sind auch als Nobelpreis für junge Leute bekannt. Den Preis bekam er im Fachbereich Wirtschaft für seine Bachelorarbeit über öffentliche Bildung und Abwanderung von Fachkräften,  berichten EduPedu.ro und The Global Undergraduate Awards.

Die Preise werden unter der Schirmherrschaft des irischen Präsidenten Michael D. Higgins vom 11. bis 13. November in Dublin verliehen.

Über 3.400 Personen aus 50 Ländern und 338 Universitäten haben sich für den Wettbewerb angemeldet.

Stefan Pricopie ist der Sohn des ehemaligen rumänischen Bildungsministers Remus Pricopie.