Simona verliert zum dritten Mal beim Finale in Cincinnati, nach denen in 2015 und 2017, und verliert somit die Chance die erste Spielerin in der Geschichte zu werden, die das „Double“ im Rogers Cup- Cincinnati gewinnt.

 

Simona Halep (1 WTA) verliert beim Finale in Cincinnati gegen die Holländerin Kiki Bertens, obwohl sie den Ball beim Match hatte. Die weltweite Spielführerin hat mit 6-2, 6-7(6), 2-6, gegen Ende des extremen, aber ausgewogenen Matches, welches zwei Stunden und 9 Minuten dauerte, verloren.