Laut einer Studie von Entreprise România, ein Mietwagenunternehmen, welches ein Teil von Eurolines ist, mieten Rumänen*innen, die im Ausland arbeiten und nach Rumänien in Urlaub fliegen, lieber teure Autos, als Ausländer, die in Rumänien Urlaub machen. „Ein Drittel der Rumänen*innen, die im Sommer ins Land zurückkommen fragen beim Mietwagenhändler nach Autos der Marke BMW, Audi, Mercedes, aber nur ein Teil von ihnen bekommen am Ende die Erlaubnis einen zu fahren. In solchen Fällen geben sie sich mit Autos der Marke Volkswagen zufrieden, bei dem man für das mieten viel weniger zahlen muss. Im Vergleich verlangen Ausländer, die Urlaub in Rumänien fast nie nach Premiummarken, sie mieten Mittelklassewagen oder Autos, die etwas größer sind mit 8+1 Sitzen.“, erklärt der Generaldirektor des Unternehmens, George Tacciu.
 “Von allen, die Autos bei Enterprise România mieten, sind 80% Ausländer. Seien es Touristen, die in Rumänien Urlaub machen oder Menschen die außerhalb der Grenzen beschäftigt sind, 15% sind Rumänen*innen die im Ausland arbeiten und 5% sind Rumänen*innen, die im Land arbeiten“, ergab sich in der Meldung.

 

 

Der Höhepunkt im Sommer für Autovermietung in Rumänien ist zwischen dem 1.-25. August. In dieser Zeit kommt der Großteil, der im Ausland arbeitenden Rumänen*innen zum Urlaub nach Rumänien. In dieser Periode ist der Markt für Autovermietung überlastet.