Iosif Herlo kam 1989 nach Heidelberg Deutschland, wo er mit seiner Familie lebt. Er studierte rumänisch und französisch an der Universität von Timisoara und ist Präsident des rumänischen Kulturvereins Al. I. Cuza. Dieser setzt sich für Gesellschaft, Literatur, Kunst und Musik ein. Die rumänisch- deutsche Organisation  organisiert eine Reihe von Veranstaltungen für die rumänische Community in verschiedenen Ländern, wie Deutschland, Moldawien, Ungarn und Frankreich. Bei den Veranstaltungen handelt es sich beispielsweise um Festivals, Theaterveranstaltungen, Konzerte, Stammtische , sowie Kunstausstellungen. Diese Events haben das Ziel die rumänische Kultur in Deutschland zu integrieren.

Dordecasa hat mit dem Professor gesprochen:

 

Hallo, wie heißen Sie?
Mein Name ist Iosif Herlo, er bedeutet ins Deutsche übersetzt: Joseph.

 

Seit wann sind Sie  in Deutschland?
Seit langen 28 Jahren, d.h.  (seit Februar 1990)

 

Fühlen Sie sich in Deutschland integriert?

Ja, durchaus, Deutschland ist wie eine zweite Heimat für mich.

 

Veranstalten Sie Projekte für die rumänische Gemeinschaft?
Ja, ich  veranstalte immer wieder Projekte für die rumänische Community hier in Deutschland, um Ihnen ihre beiden Kulturen näher zu bringen.

 

Sind Sie Teil einer Vereinigung?
Ja, ich bin der Präsident des Rumänisch-Deutschen Kulturvereins “Al. I. Cuza – Gesellschaft für Literatur, Musik und Kunst eV. Heidelberg.

 

Welche Projekte haben Sie in der Vergangenheit betreut und welche sind aktuell?

Wie bereits erwähnt gab es viele Projekte in der Vergangenheit. Sowohl Theaterveranstaltungen auf  rumänisch in vielen Teilen Deutschlands, Konzerte, Folkloreabende, Literatur und Musik- Festivals waren Teil unseres Programms. Weiterhin veranstalten wir kleine kulturelle Ausflüge, sowie Kunstaustellungen.

 

Hat jemand von MoneyGram an Ihren Projekten teilgenommen?
Bis jetzt noch nicht. Aber wir hoffen auf eine Kooperation in der Zukunft.

 

Kennen Sie das Portal www.dordecasa.eu? Haben Sie Empfehlungen für das Portal?

Ich wurde über dieses Portal informiert. Ich kenne es nicht so gut, dass ich eine Beurteilung abgeben könnte, jedoch glaube ich, dass jede Initiative gut ist, die zur korrekten Informationsweitergabe rumänischer Informationen dient.

 

Wir danken Ihnen und wünschen Ihnen viel Erfolg!