Widder (21. März- 20. April)

Durch den Einfluss von Mars und Uranus erhöht sich die Leistungsfähigkeit des Widders und führt dabei zu hervorragenden Leistungen im Arbeitsbereich. Dabei sollte jedoch arauf geachtet werden, dass man sich nicht überanstrengt und den Partner/ die Partnerin nicht vernachlässigt! Denn auch wenn es am Anfang der Woche in der Liebe erfolgreich zu laufen scheint, wird der Mars durch seine Position Konflikte in der Beziehung auslösen können, die es zu verhindern gilt.
Mit dem Einfluss von der Venus werden Mitte der Woche gute Kontakte geknüpft. Im Laufe der Woche dann wandert der Mond vom Zeichen des Zwillings in das des Krebses und des Löwen bis hin zu Jungfrau. Durch denn dadurch entstandenen Neumond werden Sie kreativ und lassen sich zu kreativen Ideen hinreißen, die auch anderen Zugute kommen werden. Auch nimmt der Neumond positiven Einfluss auf die Gesundheit.

Stier (21. April- 21.Mai)

Durch die gespannte Beziehung zwischen Mars und Uranus werden unbequeme Zeiten im Beruf und im Freundeskreis aufkommen. Schuld daran ist der im Sternzeichen des Stiers stehende Uranus, der Sie übermütig werden lässt und das wirkt negativ auf Ihr Verhalten, besonders Mitte der Woche ist Vorsicht geboten! Danach wechseln Mars und der Mond die Zeichen und durch den Neumond, der durch den Wechsel des Monds in die Jungfrau entsteht, werden Sie ruhiger und besonnener.
Diese Woche ist für den Stier besonders im Bereich der Liebe besonders viel Glück und Harmonie beschieden. Durch die Konstellation des Mars und des Neptuns läuft die Beziehung mit dem Partner/ der Partnerin besonders liebevoll. Gespräche sind jetzt besonders intensiv und emotional. Selbst sich anbahnende Spannungen schaffen Sie locker zu überwinden und die Beziehung dadurch zu stärken.

 

Zwilling (22. Mai- 21. Juni)

Obwohl durch die Konstellation zwischen Venus und Mars am Anfang der Woche Harmonie verbreitet wird, wird im Laufe der Woche diese Verbindung gelöst, wenn die Spannung zwischen Mars und Uranus steigen und Venus das Zeichen wechselt. Provozierende und verunsichernde Einflüsse aus Ihrem Umfeld werden es schwierig machen die Harmonie vom Anfang der Woche zu halten. Ab Mitte der Woche dann werden durch den Merkur und den Neumond problematische Zustände gelöst und Ihre hilfsbereite Ader kommt zum Vorschein. Am Ende der Woche wird sich dann eine Hilflosigkeit einstellen die Sie ruhig und bewusst angehen müssen, denn auch in der Partnerschaft werden sich Probleme vom Anfang der Woche zuspitzen und verlangen, gelöst zu werden.

 

Krebs (22. Juni- 22. Juni)

Ihre überschwänglich gute Laune lässt sich durch die gute Verbindung zwischen Jupiter und Neptun erklären. Sie müssen nur aufpassen, dass Sie nicht zu irrational handeln und bei Vernunft bleiben, denn der aufkeimende Neumond Mitte der Woche, wenn der Mond in das Jungfrauen-Zeichen eintritt, kann zu irrationalen Handlungen führen und die gute Stimmung kippen. Auch in der Liebe und in der Beziehung wird es Veränderungen geben die Kompromisse und Flexibilität erfordern, denn durch den Neumond wird es eventuell zum Rollentausch kommen.
Gegen Ende der Woche wird es durch die Spannungsverhältnisse zwischen Mars und Uranus ein Gefühlsgewitter aufkeimen, welches strategisches Fingerspitzengefühl erfordert. Streitsituationen werden durch die Kontrolle Ihrer Emotionen und durch ihr ruhiges Handeln geklärt.

 

Löwe (23.Juli- 22. August)

Durch gespannte Verhältnisse der Planeten Mars und Uranus, wird es zu gereizter Stimmung kommen und besitzergreifende Gefühle werden verstärkt. Ebenso kommt das Gefühl auf, als würde etwas fehlen, sowohl auf emotionaler, als auch auf materieller Ebene. Dennoch werden Streitereien um Geld aufgrund von Gefühlen geleitet, da der Löwe das Gefühl hat, nicht genügend respektiert zu werden. Aber ein klärendes Gespräch wird helfen. Der Neumond, durch den Wechsel des Monds in das Zeichen der Jungfrau, wird helfen diese Emotionen wohl überlegt und formuliert zu äußern und sie nicht zu verschließen. Besonders heftig wird das in der Liebesbeziehung zu spüren sein, und es werden sich spannungsgeladene Situationen aufbauen. Am Ende der Woche wird es besonders empfindlich werden für den Löwen, da die Venus in den Skorpion wechselt, also tief durchatmen und zweimal hinsehen!

 

Jungfrau (23. August- 21. September)

Diese Woche sind Sie besonders empfänglich für Streitsituationen. Besonders im Laufe der Woche wird es besonders deutlich. Mitte der Woche wechselt der Merkur in Ihr Sternzeichen und Sie werden wachsamer, während der Mond in den Löwen wechselt und Spannungen spürbar macht, bevor sie überhaupt richtig entstanden sind. Es kann zu der Empfindung kommen, dass man zu wenig beachtet wird und das Selbstwertgefühl wird vermindert. Dabei hilft es auch nicht, dass auch der Partner/ die Partnerin sich in der Beziehung zurückzuziehen scheint. Entweder wird sich das spielend regeln oder zur Verzweiflung führen. Zwar werden Sie versuchen mit sich selbst zufrieden zu sein und ins Reine zu kommen, aber die schwierige Konstellation gegen Ende der Woche wird das erschweren. Hier sollten Sie nun mehr an ihren Schwächen arbeiten, als Ihre Stärken zu überspitzen.

 

Waage (22. September- 22. Oktober)

Die schwierige und gespannte Konstellation zwischen Venus, Mars und Uranus veranlasst Sie auch in dieser Woche wieder ungewollte Handlungen anderer Ihnen gegenüber ehrlich zu besprechen und Ihre Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen.  Es veranlasst Sie auch, diese Woche alles genau zu analysieren und zu überdenken, was zwar in manchen Situationen nützlich erscheinen kann, in anderen die Stimmung ruiniert. Der Neumond, der sich diese Woche bildet, da der Mond in die Jungfrau zieht, und die gute Konstellation des Neptuns gegenüber des Jupiter, veranlasst Sie klare Lösungswege zu finden, auch wenn Sie dafür Ihr Denken ungewohnt erweitern müssen. Wichtig ist es diese Woche weniger auf Regeln, dafür aber auf die Bedürfnisse anderer einzugehen und vor allem in der Partnerschaft bei auftretenden Problemen nicht alles aufzugeben, sondern Kompromisse einzugehen.

 

Skorpion (23. Oktober-  21. November)

Diese Woche erwartet Sie durch die ungünstige Konstellation von Uranus im Zeichen des Stiers das ein oder andere beunruhigende Ereignis, aber durch die gespannte Beziehung zwischen Mars und Uranus erhalten Sie die Kraft diese zu meistern und sich viele gute Taten einzusetzen. Durch den Neumond, der diese Woche entsteht und der Venus, die in Ihrem Zeichen steht, werden Sie fähig sein, sich besonders für Ihre Überzeugungen einsetzen zu können, auch wenn es nicht immer friedlich verlaufen wird. Versuchen Sie trotzdem ruhig zu bleiben, wenn das Ziel erreicht werden soll. Viele Widersprüche werden dadurch geregelt. In ihrer Beziehung müssen Sie auch ruhiger und bedachter vorgehen. Denn obwohl die Konstellation von Mars im Steinbock zu aggressiven Handlungen verleiten können, versuchen Sie nicht Ihren Partner/ Partnerin von sich zu weisen. Statt sich mit Abwehr zu schützen, sollten sie die lange gespannte Situation mit Ihrem Partner genauso friedfertig zu lösen versuchen, wie die anderen Alltagsprobleme.

 

Schütze (22. November- 20. Dezember)

Mars und Merkur könnten Sie diese Woche veranlassen Gas zu geben, aber Sie müssen aufpassen, nicht zu übertreiben. Das gespannte Verhältnis von Mars und Uranus bringt sie in eine Zwickmühle: Lieber einen neuen Weg suchen oder den alten Weg schneller weiterverfolgen. Durch die Venus wird der Schütze dann gründlicher nachdenken und den Weg so wählen, dass es sozialverträglich ist. Der Neumond, der sich bildet, kann Sie aber wieder verwirren, also besser das Ziel fokussieren. Durch die sich verstärkende Verbindung mit Jupiter und Pluto erhalten sie gegen Ende der Woche mehr Kraft, die Sie optimal nutzen können um ihre Ziele zu erreichen. Dadurch werden Sie aber von Ihrem Umfeld unterschätzt. In der Partnerschaft sehnt sich der Schütze nach Aufmerksamkeit und Abenteuer. Allerdings können Sie Gefahr laufen mit Ihrem Drängen dreist zu wirken und den Partner/ Partnerin zu verschrecken oder zu verärgern. Aber man sollte dann nicht zu sehr auf die Bremse treten, denn der Neumond verstärkt die Sehnsucht zu sehr, als dass Sie lange widerstehen könnten. Versuchen Sie eine Balance zu finden, mit der Ihre Bedürfnisse befriedigt werden und Ihr Partner/ Partnerin zurechtkommt.

 

Steinbock (21. Dezember- 19. Januar)

Diese Woche hat der Steinbock besonders viel Einfluss auf das eigene Umfeld, auch wenn er/ sie sich in Zurückhaltung übt. Dennoch sollten Sie sich in Mut üben und selbstbewusst an die Sachen, die anstehen, rangehen. Ihre Stimmung diese Woche wird sie positiv leiten, also hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und bleiben sie authentisch. Es wird mit Harmonie und gutem Stil belohnt. Es muss aber auch darauf geachtet werden die Ziele friedfertig umzusetzen, damit andere nicht verärgert sind und unter Ihnen leiden müssen. Unter dem Einfluss von Mars, Saturn und Pluto haben Sie diesen Monat besonders viel Macht und Energie, durch die andere sich bedroht und vernachlässigt fühlen können. Wenn eine vertraute Person ruhig werden sollte, suchen Sie ein Gespräch. Das gilt auch in der Partnerschaft: Vernachlässigen Sie nicht den Liebsten/ die Liebste, sondern nehmen Sie mehr Rücksicht und gehen Sie auf die Bedürfnisse ein, sonst schafft das unbefriedigte Verlangen nach Aufmerksamkeit zwischen Ihnen eine Kluft.

 

Wassermann (20. Januar- 18. Februar)

Am Anfang der Woche sind Sie besonders kontaktfreudig, aber im Laufe der Woche müssen Sie darauf achten Ihre Versprechen einzuhalten. Durch den Wechsel von Merkur in das Sternzeichen Löwe werden Sie bedachter im Umgang mit Geld, ein Budgetplan könnte helfen. Aber es wird gelingen, denn durch den Druck, den Venus vom Mars und Uranus erhält, schaffen sie es Maß zu halten. Am Ende der Woche wechselt die Venus in den Skorpion, durch welches das Gefühl der Opferrolle aufkommt, aber mit Unterstützung von Jupiter im Skorpion erhalten Sie beschützende Energien. Achtsam müssen Sie in Ihren Handlungen sein. Denn alles was Sie diese Woche anpacken und machen wird Auswirkungen auf die Partnerschaft haben, aber auch auf andere Beziehungen. Rücksichtnahme ist geboten. Durch liebevolle Behandlung können sie nichts falsch machen.

 

Fische (19. Februar- 20. März)

Diese Woche erwarten sie aufwühlende Neuigkeiten, die ihr Kommunikationsverhalten beeinflussen. Sie werden versuchen ihre Gedanken und Bedürfnisse mutiger zum Ausdruck zu bringen, damit auch Sie profitieren, statt immer nur einen guten Eindruck zu hinterlassen und es immer allen recht zu machen. Dennoch schaffen Sie es dabei niemandem auf die Zehen zu treten und bleiben immer noch sympathisch im Gedächtnis der Leute, gerade weil Sie Durchsetzungsvermögen zeigen. Der Neumond im Zeichen der Jungfrau steht dem Neptun gegenüber, welcher in Ihrem Sternzeichen steht und dadurch haben Sie viel Einfluss auf ihre Mitmenschen, und tragen durch Ihre Art zu einem friedvolleren Umfeld bei.
Auch in der Partnerschaft stehen Ihnen die Wege offen: Geäußerte Wünsche finden Anklang beim Partner/ der Partnerin. Vorher sollten Sie aber gründlich überlegen, was Sie sich wünschen.
Auch Konflikte werden durch den Einfluss der Venus schneller und friedlicher gelöst.

 

 

Quelle: astro.com