Armin van Buuren, ein holländischer DJ, der sich in Rumänien verliebt hat, hat ein Bühnenshow gemacht, so wie wir es von ihm jedes Jahr gewöhnt sind. „Ich finde es großartig erneut hier zu sein, ich liebe dieses Land, ich mag es, dass ich hier meine Musik auf meine Art präsentieren kann. Alle fragen mich, wie lange ich auf der Bühne sein werde und sie wetten auch darüber. Ich überziehe nicht der Länge zuliebe, es kommt auf die Atmosphäre an und darauf, wie begeistert die Menge ist.“
Und die Menge war sehr begeistert, sie tanzten 7 Stunden, bis nach 9 Uhr durch.

Armin eroberte alle mit seiner Energie und erst einmal auf der Bühne angekommen, erhielt er langen Applaus vom tobenden Publikum und gab zu, dass er auch in diesem Jahr Teil einer großartigen Erfahrung wurde.

Auch die Black Eyed Peas brachte mit ihrer Musik die Menge zum Vibrieren. Die Energie des Publikums, aus der ganzen Welt, erstaunte die Künstler.

Black Eyed Peas: „Es ist schon etwas länger her, dass wir auf einer Show solchen Ausmaßes waren. Danke dafür und wir schätzen unsere rumänischen Fans sehr. Um ehrlich zu sein haben wir, bevor wir hier ankamen, dieses Festival total unterschätzt. Wir haben nicht erwartet, dass es so gigantisch wird und dafür möchten wir uns entschuldigen.“

 

Und was Fedde Le Grand und DJ Tujamo über die Show sagen:

DJ Tujamo: „Ich hab’s schonmal gesagt und ich sag’s nochmal: Das Publikum hier das beste Publikum und voller Energie. Ich übertreibe kein bisschen. Es ist unglaublich!“

Fedde La Grand: „Hier spüren die Leute die Musik und sie kennen die Lieder.  Sie singen mit und das ist für mich das Wichtigste.“

 

Die Geschichte geht auch nächstes Jahr weiter!