Mit dem Herannahen der kalten Jahreszeit sind wir für Erkältungen und Grippe anfällig. Doch es gibt Hausmittel, die uns helfen, gesund zu bleiben.

Hafer – hat mit einer hohen Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen eine positive Wirkung auf die Haut, reguliert den Darmtransport, hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels, reguliert die Verdauung und stellt dem Körper eine beträchtliche Menge an Ballaststoffen zur Verfügung.

Grüner Tee – in der kalten Jahreszeit ist es ratsam, zurVorbeugung gegen Infekte Grünen Tee zu trinken. Der Tee hat beruhigende und ausgleichende Eigenschaften, er hilft aber auch bei einer akuten Erkältungen und lindert Halsschmerzen und Fieber.

Honig – egal wie Sie ihn konsumieren, er ist ein wahrer Gesundmacher. Seine antibakteriellen Eigenschaften unterstützen die Bekämpfung von Erkältungen und Grippe und helfen, Halsschmerzen zu stoppen und zu heilen.

Nüsse und Samen – sind reich an Vitamin E und Zink, die für ein optimales Immunsystem erforderlich sind. Pinienkerne, Cashewkerne, Mandel-Hanfsamen, Leinsamen und Kürbiskerne usw. sollten auf jeder Speisekarte stehen.

Zimt-Tees –  wärmt den Körper und verleiht ihm Wohlbefinden, er besitzt antimykotische und analgetische Eigenschaften, die sich positive auf die oberen Atemwege auswirken. Es wird empfohlen, bei Unterkühlung 2-3 Tassen Zimttee zu trinken.