Die 18-jährige Bianca Andreescu mit rumänischen Wurzeln, gewann zum ersten Mal das WTA-Turnier im kalifornischen Indian Wells. So konnte sie sich im Finale gegen die deutsche Spielerin Angelique Kerber behaupten mit 6:4, 3:6, 6:4, nach zwei Stunden und 18 Minuten Spielzeit.

Für die heute in Kanada lebende Bianca Andreescu, ist das der erste Titel in ihrer Karriere, welcher von großer Bedeutung ist. Durch ihren Sieg stieg sie für dieses Jahr auf den 24. Platz der Weltrangliste. Während der gesamten Tour wurde sie von kanadischen und rumänischen Fans auf den Tribünen unterstützt. Obwohl sie in Kanada geboren wurde, machte sie in der rumänischen Stadt Pitesti ihre ersten Schritte im Tennis, wo sie mit ihren Großeltern lebte.

Nach zwei Jahren in Rumänien kehrte die Familie Andreescu nach Kanada zurück. Dort schloss sich Andreescu Kanadas Tennisteam an.

Nach dem letzten Sieg in Indian Wells dankte Bianca ihren Fans in Kanada und Rumänien.

 

 

 

Photo by Keith Allison [CC by 2.0 (CC https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)] via Flickr