Der Name Juli stammt von Julius Caesar, der in diesem Monat geboren wurde. Davor hieß der Juli Quintil, weil er im römischen Kalender, dessen Jahr im März begann, der fünfte Monat war.

Via Pixabay by 1195798

Im attischen Kalender des antiken Athens nannte man den Juli Hekatombaion.
Heute hat der Juli in Rumänien den liebevollen Spitznamen „Ofen“ bekommen, weil er der wärmste Monat im Jahr ist, und weil er im Sommer auf Temperaturen von 40°C steigen kann.
Der Juli hat Ähnlichkeiten mit dem April: er beginnt mit dem gleichen Wochentag wieder April, in den Schaltjahren auch wie der Januar.
Die Sonne:

Via Pixabay by diego_torres

Anfang Juli geht die Sonne um 5:35 Uhr auf und um 21:04 Uhr unter. Am Ende des Monats geht sie um 6:01 Uhr auf und unter um 20:42 Uhr.