Am 31. Oktober fand in der rumänischen Botschaft in Berlin eine Veranstaltung statt, bei der, im Rahmen des 100 jährigen Bestehen Rumäniens, ausgewählte Rumänen geehrt wurden.
Gemeinsam mit der rumänischen Ministerin, Frau Natalia-Elena Intotero, Vertretern der diplomatischen Vertretung in Deutschland sowie Vertretern der rumänischen Medien und des römischen katholischen Kirche, war Dordecasa anwesend!
“Die rumänische Gemeinschaft in Deutschland ist ein besonders wichtiger Punkt auf der Tagesordnung des Ministeriums ebenso wie die Leistungen, die unsere Minister dem Land erbringen und somit Ehre und Wert verleihen. Wir sprechen hier von Ärzten, Lehrern, Ingenieuren, Bauarbeitern, Künstlern und Unternehmern, die ein wunderschönes Bild von Rumänien vermitteln. Deshalb danken wir ihnen”, sagte der Minister.


Hier sind die Gewinner:


Alexandra Maria Lara, am 12. November 1978 in Bukarest geboren, ist nicht nur eine der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen, sondern auch eine der talentiertesten.


Valentin Platareanu, am 16. November 1936 in Bukarest geboren, der Sohn von Dr. M. M. Plătăreanu, Absolvent der I. L. Caragiale-Akademie für Theater und Film in Bukarest, hatte Irina Răchiţeanu Şirianu, Mario Luca Voiculescu, Ion Lucian und viele andere als Lehrer. Die Abschlussprüfung wurde von Bernard Show als Higgins von Pigmalion absolviert.


Anca-Ligia Grosu, Mitglied der deutschen Leopoldina Akademie der Wissenschaften. Sie ist Professorin, Ärztin und Direktorin der Klinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Freiburg. Ihre wissenschaftliche Arbeit konzentrierte sich auf Radiochirurgie, stereotaktische Strahlentherapie und die Einführung biologischer Bilder in der Strahlentherapie, wobei ihre wissenschaftliche Arbeit Pionierarbeit leistete.


Bernd Fabritius – Mitglied des Deutschen Bundestages und der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (2013-2017) und bundesweit tätig im Bereich für Einwanderer und nationale Minderheiten (seit 2014)


Bianca Burbon – Absolventin der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen, ist seit 12 Jahren für Coca Cola tätig und hat eigene Geschmacksrichtungen eingeführt! In Deutschland ist sie an der Förderung der Entwicklung von Netzwerken von Top-Fachleuten aus der rumänischen Diaspora beteiligt.


Hans-Christian Maner-Historiker, Johannesc Gutenberg Universität Mainz. 1997 promovierte er an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der Arbeit “Zwischen Demokratie und autoritärem Regime”. Er behandelte die Voraussetzungen und Entfaltung der Krise des Parlamentarischen Systems in den 30er Jahren und wurde für seine Arbeit mit dem Sudeten European Society Award in München ausgezeichnet.


Laurentiu Dinca – Geiger bei den Berliner Philharmonikern


Michael H. Schmidt, der Inhaber von dem ausgereiftesten Netzwerk von BMW Händlern in Mittel- und Südosteuropa.


Hoherpriester Metropolit Dr. Serafim Joanta


Peter Maffay – Musiker, Präsident der Peter Maffay Foundation


Prof. Dr.Dr.h.c.mult.Stefan Hell – Wissenschaftler, Nobelpreisträger für Chemie 2014. Stefan Hell ist eine große wissenschaftliche Persönlichkeit der heutigen Welt. 1978 emigrierte er mit seiner Familie nach Deutschland und ließ sich in Ludwigshafen nieder. Er hat sein Universitätsstudium in Physik an der renommierten Universität Heidelberg absolviert und dort auch promoviert.